6 Zeichen die dir verraten, ob deine Beziehung zu retten ist

6 Zeichen dafür, ob deine Beziehung zu retten ist

Fragst du dich hin und wieder ob deine Beziehung noch Sinn hat und die ganze Zeit und Mühe überhaupt wert ist?

Ich möchte dir mit diesem Beitrag etwas Hoffnung machen und dir dabei helfen, die für dich nötige Klarheit zu finden, ob es sich wirklich lohnt weiter in deine Beziehung zu investieren.

Am Ende wirst du neuen Mut gefasst haben, vorausgesetzt du kannst einigen dieser Punkte ganz oder wenigstens ein wenig zustimmen.

Sei dir auch bewusst, dass falls du nur einem der Punkte ein bisschen zustimmen kannst, dass nicht gleich das Ende der Beziehung bedeuten muss. Es ist dann zwar schwierig nochmal die Kurve zu bekommen, doch keinesfalls unmöglich, wie die Geschichte meiner Klientin Jessica zeigt.

Jessica (26), Lehramtsstudentin, lebt gemeinsam mit ihrem Partner Theodor (30) und Sohn Lukas (4) in einer zwei Zimmer Wohnung am Rand vom Prenzlauer Berg in Berlin. In unserem ersten Telefonat erzählt mir Jessica wie unglücklich sie mit ihrer Beziehung ist und das sie sich schon mehrfach gefragt hat, ob diese Beziehung wirklich die Richtige sei.

Sie und Theodor haben sich seit der Geburt von Lukas immer mehr auseinander gelebt.

Er arbeitet unheimlich viel, um die finanzielle Sicherheit der Familie zu gewährleisten und kommt oft erst spät abends Heim, sodass nicht viel Zeit für Austausch von Gesprächen und Zärtlichkeiten ist. Wenn es dann doch mal zu Nähe kommt, ist Jessica öfter mit den Gedanken bei anderen Männern.

Sie macht sich selbst Vorwürfe, denn an sich liebt sie ihren Partner und wünscht sich nichts sehnlicher als wieder die Verbindung zu ihm zu spüren, die sie am Anfang der Beziehung hatten.

Sie hat schon mehrfach das Gespräch zu ihm gesucht, doch bisher jedes Mal ohne Erfolg. Am Ende war sie noch frustrierter als vorher und die Distanz zwischen ihnen vergrößerte sich jedesmal ein Stück.

Sie verbringen sehr wenig Zeit zusammen und ihre Gespräche drehen sich meistens um die Organisation des Haushalts oder die Betreuung von Lukas. Jessica ist so frustriert, dass sie sich öfter bei ihren Freundinnen am Telefon ausweint, während Theodor noch arbeitet.

Am Anfang unserer Zusammenarbeit sah es wirklich nicht gut um die Beziehung von Jessica bestellt aus. Sie war kurz davor sich zu trennen, was für mich total verständlich gewesen wäre, denn sie konnte den folgenden Punkten entweder gar nicht oder nur sehr zögerlich zustimmen.

Doch Jessica wusste, dass ihre Beziehungsprobleme mit Theodor sich mit einem anderen Partner genauso wiederholen würden. Sie war sich auch darüber klar, dass wenn sie nicht anfängt an der Beziehung zu arbeiten, eine schmerzliche Trennung unausweichlich sein wird.

Im persönlichen Beziehungscoaching half ich ihr dabei Strategien für ihre individuelle Lebenssituation zu entwickeln. Jessica setzte diese Strategien um und kreierte sogar eine noch tiefere Bindung zu ihrem Partner, wie sie sie früher noch nie erlebt hatte. Heute ist Jessica glücklich mit Theodor verheiratet und sie haben noch einer Tochter das Leben geschenkt.

Wenn du dir folgenden Punkte durch liest, frage dich:

Stimme ich dem zu oder nicht?

Gemeinsamkeiten

Ihr verbringt nach wie vor gerne Zeit miteinander. Ihr habt gemeinsame Interessen und freut euch darauf, gemeinsam Aktivitäten zu unternehmen oder Vorhaben umzusetzen.

Werte und Ziele

Wenn du an die Zukunft denkst, stimmen deine Vorstellungen und die deines Partners überein. Ihr habt dieselben Ideen wenn es um Lebensweise, Wohnen, Ruhestand und Familie geht.

Gegenseitige Achtung

Ihr redet nur gut voneinander und kritisiert den anderen nicht, wenn dieser nicht dabei ist und schon gar nicht in der Gegenwart anderer.

Konstruktive Kommunikation

Ihr seid beide darum bemüht Disharmonie zwischen euch zu beseitigen. Jedoch nicht durch Totschweigen, sondern durch eine konstruktive Kommunikation auf Augenhöhe.

Beiderseitiges Interesse

Du weißt von den Interessen und Wünschen deines Partners. Du interessierst dich aufrichtig für ihn und sein Leben (auch außerhalb eurer Beziehung). Ebenso interessiert sich dein Partner auch für dich und du lässt ihn an deinem Leben teilhaben.

Fürsorglichkeit

Ihr seid jeder aufrichtig daran interessiert, dass es dem jeweils anderen gut geht und er sich bestmöglich entwickeln kann. Ihr setzt euch gegenseitig für eure Wünsche und Interessen ein.

Schneller und einfacher Beziehungstest

Du möchtest wissen, wie es um deine Beziehung bestellt ist und ob sie noch eine Chance hat?

Dann mach jetzt den schnellen und einfachen Beziehungstest und innerhalb von 3 Minuten wirst du wissen, ob es sich noch lohnt, dass du dich für deine Beziehung einsetzt.

Lies dir noch einmal die sechs Punkte durch und schätze auf einer Skala von 0 bis 5 ein inwiefern du den einzelnen Punkten zustimmen kannst.

0 = stimmt gar nicht

1 = stimmt ein bisschen

2 = stimmt teilweise

3 = stimmt häufig

4 = stimmt meistens

5 = stimmt vollkommen

Nachdem du die Liste durchgegangen bist, addierst du alle Punkte zusammen.

30-24 Punkte

In deiner Beziehung läuft alles rund und du bist sehr glücklich deinen Partner an deiner Seite zu haben. Klar gibt es vielleicht mal etwas, dass dich stört, doch du kannst mit deinem Partner über alles reden und ihr findet immer eine gemeinsame Lösung.

23-18 Punkte

Du bist mit deiner Beziehung zufrieden, auf der anderen Seite siehst du auch einen Verbesserungsbedarf. Du bist zuversichtlich, dass ihr diese Probleme beseitigen könnt, wenn ihr gemeinsam an einem Strang zieht.

17-9 Punkte

Du bist schon länger nicht mehr damit zufrieden wie es in deiner Beziehung läuft. Konflikte häufen sich und dir fehlt es vor allem an emotionaler und körperlicher Nähe zu deinem Partner. Du bist ziemlich ratlos und weißt nicht, wo du noch ansetzen sollst.

0-8 Punkte

Das Einzige, was dich im Moment noch in der Beziehung hält, ist höchstwahrscheinlich (emotionale) Sicherheit oder die Angst vor einer schmerzlichen Trennung. Du weißt schon lange, dass sich sehr vieles in deiner Beziehung ändern müsste, damit du sie wieder als Bereicherung erlebst.

Fazit

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Beitrag etwas Klarheit in deine Situation bringen und einen kleinen Hoffnungsschimmer für dich und deine Beziehung wecken.

Falls dein Ergebnis zwischen 1 und 17 Punkten liegt, wird es höchste Zeit, dass du jetzt aktiv wirst und etwas für deine Beziehung unternimmst, denn wenn nicht, wird eine schmerzhafte Trennung unausweichlich werden.

Hier sind drei Möglichkeiten was du jetzt tun kannst:

1. Suche das Gespräch mit deinem Partner. Sage ihm, dass dir eure Beziehung am Herzen liegt und du gemeinsam an ihr arbeiten möchtest.

2. Wer in deinem Freundeskreis lebt eine glückliche und erfüllte Partnerschaft? Kontaktiere diese Menschen und bitte sie um Rat.

3. Denke noch einmal an die Geschichte von Jessica. Wenn sie es mit meiner Hilfe geschafft hat ihre Beziehung total zu verändern, schaffst du das auch. Lade dir meinen kostenlosen Beziehungsratgeber 5 Wege für mehr Harmonie und Verständnis in deiner Partnerschaft herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.